Bin ich richtig – oder ein Freak ?

Posted on Posted in Persönliches

Diese Frage stelle ich mir permanent. Es geht für mich um die Frage was ist normal, die “Norm”. Ich überlege oft wo die Individualität in eine seltsame verschrobene Lebensform mündet.
Wo sind die Grenzen zwischen Individualität und Freak ? Ich bin alleine Lese ein gutes Buch und fühle mich wohl . Herr Saboteur in meinem Kopf schreit mich an ” Hör mal es ist Weihnachten und Du sitzt seelenruhig in deinem Sessel und liest ein Buch”. “Du musst traurig sein, alle sind heute bei ihren Familien und Du bist alleine”. Ich unterbreche, und antworte “Bin ich aber nicht”. Er: “Findest Du das normal “? So jetzt hat er mich wieder und treibt mich meinen Heckenschützen direkt in die Arme. Ich fange an nachzudenken. Das geht  in grübeln über und meine Laune befindet sich im Sinkflug. Die beiden kriegen mich heute nicht  da hin wo sie mich haben wollen, in alte Denkmuster. Alte Denkmuster, Auslöser von Depressionen. Ich habe Sie als Kind durch die Prägung meiner Eltern mitbekommen. Es sind diese alten Vorstellungen wie ein Leben auszusehen hat. Was als Arbeit deffiniert wird und was nicht. Liebe nur gegen Leistung, arbeite an deinen Schwächen (warum nicht an meinen Stärke?) es gibt hunderte davon.Ich habe erkannt das  diese Ansätze einschränken, sie verhindern sich zu entfalten,seinen eigenen Weg zu finden. Dieses Korsett löst bei mir regelmäßig eine Depression aus. Herr Saboteur ( der mit den nicht so guten Gedanken) und der Heckenschütze (meine Depression) versuchen die Oberhand zu gewinnen. Ich begegne ihnen mit Konsequenz und gewinne immer öfter. Meinen eigenen Weg zu finden ist eine große Herausforderung, die mich wahrscheinlich mein ganzes Leben begleiten wird. Menschen die das beherschen sind wahre Lebenskünstler sie spielen wie ein Virtuose auf der Klaviatur des Lebens. Sind selten schlecht gelaunt und kommen oft an ihr Ziel.Ich bewundere sie für ihren individuellen Weg und ihre Befreiung. Ich bin noch auf der Reise und Frage mich, wo fängt Individualität an und ab welchen Punkt werde ich als seltsam wahrgenommen ?
Ich  halte es für wichtig mit meiner Vergangenheit Frieden zu schliessen.Denn nicht verarbeitete Ereignisse aus der Vergangenheit rauben mir in der Gegenwart wertvolle Energie, die ich brauche um mein Korsett abzustreifen.

http://www.br.de/themen/ratgeber/inhalt/gesundheit/kinesiologie-psycho-psychokinesiologie100.html

Pius Blym

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*